St.Gallen erkunden für einen guten Zweck

Rundgang mit der St.Galler Gassenküche am 20.04.2016

Der Ertrag dieses Rundgangs wurde direkt an Mindy sowie die Gassenküche gespendet.

 

Vielen Dank an alle Teilnehmer und eure zahlreichen positiven Rückmeldungen zu diesem Rundgang - wir sind äusserst glücklich, dass wir der Gassenküche über 300 CHF überreichen durften!

 

Das war der Verlauf des Rundgangs durch St.Gallen aus der Perspektive des früheren Obdachlosen „Mindy“ und des Leiters der St.Galler Gassenküche Dirk Rohweder:

 

Von der Lokremise beim St.Galler Bahnhof sind wir zur nahegelegenen Wohneinrichtung der Stiftung Suchthilfe gelaufen, welche uns „Mindy“ direkt aus der Sicht eines Bewohners näherbrachte. Anschliessend stellte uns Dirk Rohweder als ehemaliger Leiter die MSH-Ausgabestelle (begleitete Substitutionsbehandlung) vor.

 

Es ging weiter zu den aus der Perspektive der Betroffenen zentralen Orten wie dem ehemaligen Bienenhüsli, dem Katharinenhof (Blauer Engel), zum Marktplatz / Waaghaus und in den Kanti-Park. Zum Abschluss besuchten wir dann bei einer Tasse Kaffee die Gassenküche im Quartier Linsebühl.

 

Dazu auch ein Artikel im St.Galler Tagblatt vom 22. April: hier klicken

 

Sowie ein Bericht der St.Galler Nachrichten am 27. April: hier klicken